Glaubst du an deine Träume?

von | 0 Kommentare

Glaubst du an den Spruch von Walt Disney

„Alle Träume können wahr werden, wenn wir den Mut haben, ihnen zu folgen!“

Ich habe sehr lange, viel zu lange, nicht daran geglaubt! Mir war auch sehr lange nicht bewusst, wie stark die Macht unserer Gedanken und Glaubenssätze ist!

Dazu fällt mir spontan folgende kurze Geschichte ein:

Ein alter und weiser Indianerhäuptling sitzt eines Abends am Lagerfeuer im Tipi mit einem seiner Enkelsöhne beisammen und erzählt ihm über seine Erfahrungen im Leben:
„Im Leben eines jeden Menschen gibt es zwei innere Wölfe, die ständig miteinander ringen und kämpfen.
Der eine Wolf ist böse. Er arbeitet mit Trennung, Angst, Schuld, Verleugnung, Unterdrückung, Zwietracht, Eifersucht, Neid, Gier, Habsucht, Überheblichkeit, Feindschaft und Hass.
Der andere Wolf ist gut. Er nutzt Verbindung, Vertrauen, Mut, Offenheit, Liebe, Wohlwollen, Güte, Verständnis, Mitgefühl, Freundschaft, Friede, Rücksicht, Gelassenheit, Wahrhaftigkeit, Hoffnung und Freude.“
Der Enkel schaut nachdenklich in die züngelnden Flammen des auflodernden Feuers. Nach einer langen Weile fragt er seinen Großvater:
„Und welcher der beiden Wölfe wird gewinnen, Großvater?“
Und der alte Häuptling schaut ihn eindrücklich an und entgegnet:
„Der, den du am häufigsten fütterst!

Wie lange und wie oft habe ich den „falschen“ Wolf gefüttert! Aus Angst vor Verletzungen, aus Angst vor mangelnder Anerkennung, aus Angst vor Abweisung und und und.

Ich habe nicht an mich und auch nicht an meine Träume geglaubt!

Das ist heute glücklicherweise ganz anders! Es war ein und ist ein mich ständig begleitender Prozess in meiner Persönlichkeitsentwicklung, meine Glaubenssätze zu hinterfragen, meine Komfortzone zu verlassen und täglich mir liebevoll zu bestätigen, dass ich alles schaffen kann, wenn ich es nur will! Und natürlich mein WARUM kenne, was mich begeistert und motiviert, mutig meinen Weg zu gehen!

Heute, mit 61 Jahren, weiß ich es, wie es sich anfühlt, Vertrauen zu haben. Vertrauen in mich selbst, Vertrauen in meine Träume und Visionen und Ziele, Vertrauen in die Liebe, Vertrauen in das Universum (viele nennen es auch das Göttliche oder das große Ganze). Es fühlt sich großartig und verdammt gut an!

Ich bin so stolz und glücklich, dir mein aktuelles Beispiel/ meinen aktuellen Beweis zu erzählen.

Mir ist in den letzten Jahren immer bewusster geworden, was ich wirklich will. Was mir ganz wichtig ist. Was ich mir schon immer gewünscht habe. Was ich erreichen will, um mein Leben als erfüllt zu erleben.

Dazu gehört, dass ich meine 10 wichtigsten Werte kenne: Freiheit, Unabhängigkeit, Gesundheit, Lebensfreude, Mut, Authentizität, Vorbild, Disziplin, Partnerschaft und Familie.

Kennst du deine Werte? Darüber werde ich ausführlich im nächsten Blog schreiben!

Je bewusster mir Vieles wurde, umso leichter und fokussierter lernte ich meinen (Lebens-)Weg kennen. Und entdeckte auch wieder das Träumen!

Was wollte ich als Kind werden? Ich wollte schon als Kind auf die Bühne! Als Jugendliche gründeten meine damalige beste Freundin Susi und ich eine Band, wir nannten uns „Gemini & Co“ und wollten auf die Bühne!

Der Wunsch/der Traum nach der Bühne wurde in der letzten Zeit immer lauter und stärker.

Ich wurde in den letzten Jahren immer häufiger als Referentin für Vorträge in Unternehmen, auf Frauen- und Personalvollversammlungen angefragt.

Im Mai bin ich „zufällig“ zu einer Speakerveranstaltung mit 4 großartigen Sprecherinnen eingeladen worden. Dort traf ich noch eine Coachkollegin, die mir von einem Menteeprogramm einer der Sprecherinnen erzählte und meinte: „Alice, das ist genau das Richtige für dich, du musst dich unbedingt bewerben!“

Es war anscheinend so eindringlich, dass ich mir am nächsten Tag im Internet das Mentee-Programm der German Speakers Association angesehen habe. Das Programm war der Hammer, die Bewerbungsfrist endete in 3 Tagen!!!!

Und ich überlegte, zögerte und wägte ab und hörte viele innere kritische Stimmen – die Zeit, das Geld, der Anspruch. Schaffe ich das? Bin ich nicht zu alt? Passt das denn wirklich überhaupt zu mir? Was sagen die Anderen? Wieso kann Alice nicht mal Ruhe geben? ….

Kennst du das auch? Dieser Zustand ist extrem anstrengend und raubt frau sehr viel Energie. Energie, die sie ganz anders einsetzen könnte.

Sich zum Beispiel bewerben!!!

Was ich dann auch tatsächlich am allerletzten Tag getan habe. Ich habe voller Begeisterung meine Gründe und Gefühle aufgeschrieben, warum ich unbedingt auf die Bühne als Rednerin will. Und dann alles ganz schnell abgeschickt, ohne nochmal zu überlegen, zu perfektionieren, ohne einen erforderlichen youtube-Film über mich zu haben.

Das Gefühl war großartig! Ich habe die Chance, die mir so offenbart wurde, angenommen. Danach ging es mir sehr gut und ich signalisierte dem Universum noch einmal, dass ich ausgesucht werden will.

Gestern habe ich von der German Speakers Association eine Zusage erhalten!

Ein fantastischer Moment! Ich habe mich riesig gefreut, gleich meinen Mentor angerufen, der von meiner Begeisterung angenehm überrascht war. Wir lernen uns im September bei der Convention in Salzburg kennen.

Die Bühne ruft und ich komme!

Was will ich dir mit meinem Beispiel signalisieren? Glaub‘ an deine Träume? Glaub‘ an dich! Glaub‘ und leb‘ deine Werte! Sie gehören zu deiner Berufung! Zu deinem WARUM!

Es lohnt sich immer wieder, mutig aus der Komfortzone sich zu bewegen! Das ist das wirklich gelebte Leben!

Eines meiner Lieblingszitate lautet:

Mut steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende!

Demokrit

In diesem Sinne wünsche ich dir ganz viel Mut für deine Traumverwirklichung!

Schreib‘ mit deine tollen Erfahrungen und lasst uns unsere mutigen Erfolge gemeinsam feiern!

Mutige und fröhliche Grüße!
Deine Alice

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen